Die Aktion läuft noch:

Vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung

Lfd. Nr.

Bezeichnung der Dienstleistung

Erforderliches Dokumentenpaket

Preis

1.

Vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung (unter Angabe des Grunds)

  1. 4 schwarz-weiß Fotos, matt (3,5x4,5 cm).
  2. Kopie der Zählkarte
  3. Gültige Meldebescheinigung in Kopie
  4. Notariell beglaubigte Übersetzung der Geburtsurkunde
  5. Notariell beglaubigte Übersetzung des Passes
15 000 RUR

Alle ausländischen Bürger, die nach Moskau, ins Gebiet Moskau und in andere Städte Russlands ziehen, müssen zuerst die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung erhalten. Der spezielle Vermerk dient zur Bestätigung ihres Rechts, sich in RF aufzuhalten bis sie den offiziellen Aufenthaltstitel erhalten. Der Vermerk ist in die Personalausweis einer auswärtigen Person einzutragen, weshalb eine solche Person dieses Dokument immer dabei haben muss, sofern sie sich in Moskau aufhält.

Wie ist die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung in RF zu erhalten?

Zuerst müssen Sie den schriftlichen Antrag auf den vorübergehenden Aufenthalt bei territorialer Behörde des Föderalen Migrationsamts stellen. Dieses Verfahren betrifft sowohl auswärtige Staatsangehörige als auch Heimatlose. Außer dem Antrag ist es erforderlich, ein Dokumentenpaket zusammenzufügen, das die Zählkarte, medizinische u. a. Bescheinigungen enthält. In der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung sind die grundlegenden Daten über die auswärtige Person enthalten: Name und Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum und -ort, Gültigkeitsdauer und Bezeichnung der ausstellenden Behörde.

Andere Aspekte dieses Verfahrens sind schwer selbständig zu begreifen und gerade deshalb ist „Registralkin“ immer für Sie da! Wir bieten unseren Kunden schnelle und präzise Lösungen bei Angelegenheiten der Abfertigung der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung. Unsere qualifizierten Mitarbeiter sind in der Lage, die Angelegenheiten, die unseren Kunden einige Tage rauben können, innerhalb einiger Minuten zu regeln. Das ist er allererste Schritt auf dem Weg, ein RF-Staatsangehöriger zu werden. Halten Sie sich in Russland mit dieser Aufenthaltsgenehmigung ein Jahr lang auf, so können Sie damit rechnen, den Aufenthaltstitel für die nachfolgenden 5 Jahre zu erhalten.

Es ist erforderlich einige Aspekte zu merken:

- Diese Aufenthaltsgenehmigung kann für die Dauer bis zu 3 Jahren ausgestellt werden;

- Im Idealfall soll Ihr Pass noch mindestens 6 Monate nach der Ausstellung der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung;

- Erreicht eine Person das 18 Lebensjahr, so erfolgt die Ausstellung der vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung im Rahmen der beantragten Quoten.

Über uns


UNSERE DIENSTLEISTUNGEN
Rückmeldungen